Vom FunCruiser zum globalen Bestseller: Die Toyota Collection feiert den RAV4 – Public Opening in der Toyota Sammlung präsentiert fünf Generationen des Toyota RAV4

  • RAV4 Thementag mit freiem Eintritt am Samstag, 1. Oktober 2022, von 10 bis 14 Uhr
  • Alles über den meistverkauften Kompakt-SUV und Pionier emissionsfreier Mobilität  
  • Experten-Führungen zu 75 Klassikern in Deutschlands größter Toyota Sammlung

Köln. Dieser Allradler hat den modernen Kompakt-SUV in Fahrt gebracht: der Toyota RAV4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8-5,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 132-126 g/km – nach WLTP) und RAV4 Plug-in-Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 26 g/km – nach NEFZ, Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km – nach WLTP) startete 1994 als fröhlich-bunter FunCruiser, um bereits zwei Jahre später technische Meilensteine auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität mit Batterie- und Brennstoffzellenantrieb zu setzen. Heute vertrauen schon mehr als elf Millionen SUV-Käufer auf den RAV4, ein Erfolg, den die Toyota Collection (Toyota Allee 2, 50858 Köln) am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 14 Uhr mit einem RAV4 Thementag feiert. Der Eintritt zum Public Opening in Deutschlands größter Toyota Sammlung ist kostenfrei, ebenso der Parkplatz, auf dem sich die Community mit raren RAV4 und anderen Klassikern treffen will.

Im herbstlichen Oktober noch Sommerfeeling genießen, wer will das nicht: Das Public Opening der Toyota Collection macht es möglich, denn dort lädt ein früher RAV4 FunCruiser aus dem Jahr 1994 zum Einsteigen ein. Farbenfroh wie ein Art-Car avancierte dieser erfrischend andersartige Allradler, dessen Modellname RAV4 übrigens ein Akronym von „Recreational Active Vehicle with 4-wheel drive“ ist, zum Star des damaligen Sommerhits „Fun in the Sun“. Vor allem aber übertraf der anfangs nur dreitürig angebotene, später auch als größerer Fünftürer lieferbare Alleskönner auf Anhieb alle Erwartungen. So kalkulierte Toyota monatlich mit rund 4.500 Kundenbestellungen, aber schon im Startmonat entschieden sich mehr als 8.000 Fans für den Begründer des Segments der Kompakt-SUV. Heute, fünf Modell-Generationen später, produziert Toyota jährlich rund eine Million RAV4, damit war der Toyota RAV4 auch 2021 der weltweit meistverkaufte SUV.

Möglich machte der RAV4 diese Erfolgsstory, indem er vor 28 Jahren als erster kompakter Crossover das Beste von traditionellen Allrad-Geländewagen mit den Vorteilen variabler Familien- und Freizeitfahrzeuge vereinte. Den Mut zum frühen Elektroantrieb in einem SUV zeigte dagegen 1996 der Toyota RAV4 FCEV mit Brennstoffzelle, ein Forschungsfahrzeug, das sich als Impulsgeber für den revolutionären Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) bewährte, der heute die Toyota Vision für eine nachhaltige und emissionsfreie Zukunft unterstützt. Für ausgewählte Testmärkte ging 1996 außerdem der RAV4 EV als erster batterieelektrischer Kompakt-SUV in Serienproduktion: Ein visionärer Vorbote des aktuellen RAV4 Plug-in Hybrid, der Hybridtechnologie vierter Generation mit einer Lithium-Ionen-Batterie mit hoher Kapazität kombiniert.         

Zum RAV4 Thementag präsentiert die Toyota Collection alle fünf Generationen des zuverlässigen Alleskönners. Während die im Jahr 2000 gestartete zweite Auflage des RAV4 mit einer hocheffizienten variablen Ventilsteuerung bei den Benzinern ihre Führungsposition im Segment bestätigte, verstärkte der dritte RAV4 ab 2006 auch die Flotten von Bergwacht, Feuerwehr und Rettungsdiensten. In der vierten Generation des RAV4 kombinierte Toyota im Jahr 2015 erstmals Hybrid- und Allradantrieb, damals eine Sensation im Segment. Für den aktuellen fünften RAV4 revolutionierte Toyota diese Technik erneut, denn nun leitet beim elektrischen Allradsystem AWD-i ein zweiter Elektromotor zusätzliches Drehmoment an die Hinterachse.   

Alle diese Evolutionsschritte des RAV4 lassen sich beim Public Opening der Toyota Collection hautnah erleben. Außerdem vermitteln kostenlose Experten-Führungen durch die Ausstellungshalle mit insgesamt 75 klassischen Toyota Modellen aus sieben Jahrzehnten spannende Hintergrundinfos. Auf rund 1.800 Quadratmetern sind dort sämtliche Toyota Kultmodelle versammelt – vom flinken Cityflitzer Starlet bis zum luxuriösen Crown, dazu die sportlichen Stars Celica und MR2, aber auch das Geländewagen-Urgestein Land Cruiser (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 9,5-8,6/7,2-6,8/8,0-7,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 212-199 g/km, Werte gemäß NEFZ-Prüfverfahren) oder der exklusive Toyota 2000 GT.

Wer außerdem eines der limitierten Tickets für das Motorsportmuseum von TOYOTA GAZOO Racing Europe GmbH (TGR-E) gebucht hat, kann sich zusätzlich auf eine adrenalinhaltige Guided Tour zu legendären Toyota Rennwagen aus Le Mans, Formel 1 oder Rallye-Weltmeisterschaft freuen. Die nächste Chance auf kostenlose Tickets für die Racing-Schatzkammer von TGR-E gibt es zum folgenden Opening der Toyota Collection, das am ersten Samstag im November stattfindet. Unter dem Motto „High Mileage“ werden dann alle Toyota Modelle mit außergewöhnlich hohen Laufleistungen ausgezeichnet.

Alle aktuellen Informationen über die Toyota Collection Public und Openings gibt es auf facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ und auf www.toyota-collection.de. Auf der Website ist auch die Anmeldung zum kostenlosen Newsletter möglich, der zusätzlich über Events und neue Exponate auf dem Laufenden hält. 

You may also like