Weltpremiere des neuen Lexus RX – Premium-SUV-Pionier treibt Elektrifizierung voran

  • Komplett neu entwickelte fünfte Generation des Lexus Bestsellers
  • Drei elektrifizierte Antriebe: vom Plug-in-Hybrid bis zum ersten Lexus Turbo-Hybrid
  • Tazuna-Cockpit und neue Technologien: Fokus auf den Fahrer

(RX 450h+ Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 1,2-1,1 l/100km, CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 26-24 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 65km; RX 350h Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 150-143 g/km; RX 500h Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-8,2 l/km, CO2-Emissionen kombiniert: 189-182, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet)

Mit der fünften Generation des Lexus RX beginnt ein neues Kapitel für die erfolgreiche SUV-Baureihe. In den vergangenen beiden Jahrzehnten hat sich der Premium-SUV-Pionier zu einem echten Lexus Bestseller entwickelt: Seit seiner Einführung im Jahr 1998 wurden weltweit mehr als 3,5 Millionen Exemplare verkauft – davon über 300.000 in Europa. Nun läutet Lexus eine neue Ära ein: Die komplett neuentwickelte fünfte Generation des RX ist von zentraler Bedeutung für die Lexus Electrified Strategie der Marke.

„Herausragende Qualität, Komfort und Kultiviertheit: Diese Merkmale der Lexus DNA wollten wir beim neuen RX bewahren und zugleich das Fahrerlebnis auf die nächste Stufe heben, um damit eine einzigartige Lexus Driving Signature zu schaffen“, sagt Koji Sato, Präsident von Lexus International.  

Zusammen mit dem jüngst eingeführten neuen NX und dem vor kurzem enthüllten RZ (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar und noch nicht homologiert) schreibt der RX das „nächste Kapitel“ der Marke Lexus. Diese drei Modelle markieren die bisher stärkste Offensive im Premium-Mittelklasse-SUV-Segment, dem Herzstück des Lexus Geschäfts.

Für den neuen RX hat Lexus seine neue „Next Chapter“-Designsprache weiterentwickelt. Dazu gehört ein neues Karosseriedesign, bei dem der bekannte spindelförmige Diabolo-Kühlergrill auf die gesamte Front des Fahrzeugs übertragen wird. Inspiration für das Designteam lieferte auch die reiche Designtradition der RX Baureihe. Das Ergebnis ist ein Fahrzeug, das sofort als RX zu erkennen ist, dabei aber einen dynamischeren, eleganteren und selbstbewussteren Charakter besitzt.

Im Innenraum unterstützt das fahrerzentrierte Tazuna-Cockpit eine direkte, intuitive Kontrolle über das Fahrzeug, gemäß dem Prinzip „Hände ans Lenkrad, Augen auf die Straße“. Das übersichtliche Layout, zu dem auch ein neuer 14-Zoll-Touchscreen gehört, trägt auch zu einem besseren Fahrerlebnis bei.

Der neue RX wird in Deutschland in drei verschiedenen elektrifizierten Varianten angeboten. Herzstück des Modellangebots ist der RX 450h+ (Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 1,2-1,1 l/100km, CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 26-24 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 65km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet) mit wegweisender Plug-in-Hybrid-Technologie von Lexus. Der neue RX 350h Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 150-143 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet) markiert eine effiziente Alternative zu Diesel- und Benzinantrieben mit kleinerem Hubraum. Und für Kunden mit noch höheren Leistungsanforderungen präsentiert Lexus seinen ersten Turbo-Hybrid, den RX 500h (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-8,2 l/km, CO2-Emissionen kombiniert: 189-182, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet) mit der Allradsteuerung DIRECT4.

Der neue RX bietet die charakteristische Lexus Driving Signature: Grundlegende Faktoren wie Schwerpunkt, Trägheit, Gewicht, Steifigkeit und Antriebsstrang wurden optimiert, um einen natürlicheren Dialog zwischen Fahrzeug und Fahrer zu schaffen. Das präzise Handling und das direkte Ansprechverhalten sind das Ergebnis der verbesserten GA-K-Plattform, die eine hervorragende Karosseriesteifigkeit und einen niedrigen Schwerpunkt besitzt.

Für maximale Sicherheit der Insassen und der anderen Verkehrsteilnehmer sorgen die erstklassigen Lexus Sicherheitstechnologien. Herzstück ist das Lexus Safety System+ der dritten Generation mit verbessertem Pre-Crash Safety System, dem neuen proaktiven Fahrassistenten und einem erweiterten Sicherheitspaket. Außerdem verfügt der RX über das neueste Multimedia-System mit dem Sprachassistenten Hey Lexus und der Lexus Link App.

Die Geschichte eines Pioniers

Der RX 300 war bei seiner Markteinführung im Jahr 1998 das erste Premium-SUV der Welt. Styling, Beschleunigung, Handling und Geräuschkomfort waren eines Luxusautos würdig – ein neues Fahrzeugsegment war geboren. Der nächste Meilenstein folgte im Jahr 2005, als Lexus mit dem      RX 400h das erste Premium-Hybridfahrzeug der Welt präsentierte. Der revolutionäre Antriebsstrang kombinierte einen V6-Benzinmotor mit einem leistungsstarken Elektromotor – ein technologischer Durchbruch, mit dem der Startschuss für die Elektrifizierung der gesamten Lexus Palette erfolgte. Die Kunden schätzten den RX für seinen Komfort, seine Raffinesse und seine Qualität – und für das hohe Sicherheitsniveau: 2016 war der RX das erste Lexus Modell mit Lexus Safety System+. Eine weitere Neuerung präsentierte Lexus im Jahr 2019, als der RX den weltweit ersten adaptiven Fernlicht-Assistenten mit BladeScanTM-Technologie erhielt: eine Technologie, die durch einen rotierenden Spiegel in den LED-Scheinwerfern eine verbesserte Ausleuchtung erzielt.

„Next Chapter“: Ein neues Kapitel für das Lexus Design

„Das dynamische Außendesign des neuen RX vermittelt eine fesselnde, einnehmende Präsenz und eine solide Haltung. Die verfeinerten Proportionen bringen das gehobene Fahrerlebnis des neuen RX zum Ausdruck, der zudem über neue Antriebstechnologien wie DIRECT4 verfügt“, erklärt RX Chefingenieur Takaaki Ohno. 

Auf dem Weg in Richtung Elektrifizierung stellten sich die Designer der Herausforderung, das neue Spindel-Design auf den RX zu übertragen. Die Integration des Kühlergrills in die Frontpartie wurde optimiert. Sie vermittelt ein Gefühl von elektrifizierter Kraft und trägt zum niedrigen optischen Schwerpunkt bei. Kompaktere und schärfer gezeichnete Scheinwerfer, Lufteinlässe und eine breitere Spur (+ 15 mm) unterstreichen ebenfalls den souveränen und selbstbewussten Look.

Zur markanten Optik und einer insgesamt schlankeren Linie tragen die verlängerte Motorhaube, ein um 60 mm verlängerter Radstand und die um 10 mm abgesenkte Dachlinie bei. Die charakteristische schwarze hintere Säule – das sogenannte „schwebende Dach“, das dem Fahrzeug eine Coupé-hafte Anmutung verleiht – wirkt nun dreidimensionaler, während die charakteristisch ansteigende untere Seitenlinie und die großen 21-Zoll-Räder den RX noch dynamischer erscheinen lassen.

Die Vier-Projektor-LED-Scheinwerfer sind jetzt schlanker und schärfer gezeichnet und horizontaler positioniert. Ihr durch die L-förmigen Tagfahrleuchten akzentuiertes Design sorgt für einen kraftvollen Look. Am Heck unterstreicht die Lichtleiste, die sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs erstreckt, die ikonische Form des RX, während die breitere Spur (+ 40 mm) die Präsenz auf der Straße verstärkt. Der neue LEXUS Schriftzug auf der Heckklappe sorgt für ein klares und modernes Erscheinungsbild.

Um den sportlichen Charakter des RX zu unterstreichen, verfügt der RX 500h F SPORT über spezielle Design- und Performance-Komponenten am Kühlergrill, an den Schürzen und an den aerodynamischen Stoßfänger vorne und hinten (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 189-182 g/km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet).

Luxus-Upgrade im Innenraum

Das Tazuna-Cockpit hält nach dem NX und dem RZ nun auch Einzug in den neuen RX. Benannt nach dem japanischen Wort für „die Zügel eines Pferdes“, unterstützt das Tazuna-Konzept eine direkte und intuitive Steuerung des Fahrzeugs und seiner Bedienelemente. Informationsquellen wie der Multimedia-Bildschirm, das Multi-Informations-Display, die Instrumentenanzeige und das Head-up-Display sind so angeordnet, dass sie mit minimalen Augen- und Kopfbewegungen erfasst und abgelesen werden können.

„Das Tazuna-Cockpitdesign, verbunden mit der Geräumigkeit eines luxuriösen SUV und Materialien wie hochwertigem Leder und von Takumi-Meistern gefertigtem Wildleder mit geprägtem Lexus „L“: Das ist genau die Art von maßgeschneidertem Look, den wir bei der Gestaltung des neuen Innenraums angestrebt haben“, erklärt RX Innenraumdesigner Jota Kusakari.

Die Designer haben einen minimalistischen, aber intuitiven und durchdachten Innenraum entworfen – und dabei hochwertigste Materialien verwendet. Die neu gestalteten Vordersitze verbinden ein einfaches Ein- und Aussteigen mit hervorragendem Halt und komfortabler Klimatisierung. Die konkave Form an den Seiten sorgt für eine ergonomische Unterstützung der Taille.

Ein bedeutendes Highlight des neuen RX ist die optional verfügbare Innenausstattung aus tierfreiem Leder; Lexus reagiert damit auf die wachsende Nachfrage von veganen und anderen umweltbewussten Verbrauchern. Das bedeutet, dass in der Grundversion und der Business Line nicht nur die Sitze, sondern auch Lenkrad und Schaltknauf mit Kunstleder bezogen sind. Als Farben stehen Samtschwarz und Pergamonweiß zur Wahl.

Charakteristisch für die Lexus Omotenashi-Gastfreundschaft ist der Lexus Mood Selector, der es den Insassen ermöglicht, bei der Ambientebeleuchtung aus einer Palette von 64 Farben und 14 verschiedenen Themen auszuwählen.

Der neue RX bietet einen großzügigen Gepäckraum und fünf luxuriöse Sitze mit ausgezeichneter Beinfreiheit. Aufgrund des vergrößerten Abstands zwischen vorderen und hinteren Sitzen (1.010 mm, + 10 mm gegenüber dem Vorgängermodell), neu gestalteten Sitze und dem cleveren Packaging hat sich das Raumgefühl im Inneren des RX spürbar verbessert. Auch die Nutzung des Gepäckraums wurde vereinfacht: Die Ladekante ist 30 mm niedriger und der Gepäckraum dank der durchdachten Gestaltung der Heckklappe 50 mm länger als bisher. Das Plus an Länge erleichtert die Unterbringung sperriger Gegenstände, während durch das Umklappen der im Verhältnis 40:20:40 geteilten Rücksitze Platz für Skier oder Surfbretter entsteht. Die neue elektromechanische Türöffnung E-Latch ermöglicht ein einfacheres und komfortableres Öffnen der Türen.

Lexus Driving Signature: Komfort, Kontrolle und Vertrauen

Der neue Lexus RX bietet eine eigenständige Interpretation der „Lexus Driving Signature“: Dank der herausragenden Eigenschaften der Plattform und der Antriebe kombiniert die neue SUV-Generation überragenden Komfort mit einem neuen Maß an Reaktionsfähigkeit sowie einem linearen und direkten Ansprechverhalten, das das Vertrauen des Fahrers stärkt und ihm jederzeit die volle Kontrolle über das Fahrzeug verleiht.

Der neue RX nutzt die gleiche GA-K-Plattform wie der NX, aber in einer adaptierten Version. So wurde beispielsweise der hintere Bereich komplett neu gestaltet – nicht nur um den Radstand zu verlängern, sondern auch um zusätzliche Querträger und Streben für die Aufhängung unterzubringen und die Steifigkeit zu erhöhen. Dadurch war eine noch präzisere Abstimmung der Radaufhängung möglich – mit positiven Folgen für Leistungseigenschaften und Fahrkomfort.

Das Gewicht des RX konnte dank der neuen Plattform im Vergleich zum Vorgängermodell um 90 kg gesenkt werden; weil auch die Gesamthöhe um 10 mm verringert wurde, liegt der Schwerpunkt jetzt 15 mm niedriger als bisher. Während sich die Fahrzeuglänge nicht verändert hat, wurden der Radstand um 60 mm verlängert und Gierbewegungen reduziert. Die Spur ist vorne um 15 mm und hinten um 40 mm breiter, was dem RX in Verbindung mit den 21-Zoll-Rädern eine selbstbewusstere Haltung und mehr Grip verleiht.

Erreicht wurde das geringere Gewicht unter anderem durch den Einsatz fortschrittlicher Materialien wie hochfestem 2-GPa-Stahl für die Mittelsäulen und Aluminium für Kotflügel und Motorhaube. Die neue Struktur umfasst auch 1.180-MPa-Stahl für die Schwellerverstärkungen und 1.470-MPa-Stahl zur Erhöhung der Dachsteifigkeit.

Die neue Mehrlenker-Hinterradaufhängung verbessert unter anderem die Seitenstabilität und die Anti-Squat-Eigenschaften. Sie kann höhere Drehmomente bewältigen und reduziert Geräusche und Vibrationen erheblich.

Auch im Innenraum wurden effektive Maßnahmen umgesetzt, um die markentypische Ruhe zu gewährleisten; zugleich haben die Ingenieure und Handwerker Sounds entwickelt, die ein Gefühl von Kraft und Leistung vermitteln. Auch der Klang der ins Schloss fallenden Türen wurde perfektioniert. 

Die nächste Stufe der Elektrifizierung

Mit dem neuen RX zündet Lexus die nächste Stufe der Elektrifizierung. Im Rahmen der Lexus Electrified Strategie, die einen auf verschiedenen Technologien basierenden Ansatz verfolgt, bietet die neue Modellgeneration hochentwickelte selbstladende Hybridantriebe sowie herausragende Plug-in-Hybrid-Power und -Effizienz. Lexus schöpft dabei aus mehr als 15 Jahren Erfahrung bei der Antriebselektrifizierung.

RX 500h: Performance-Hybrid mit DIRECT4 

  • 2,4-Liter-Turbo-Hybridmotor mit Sechsgang-Automatik und DIRECT4
  • 273 kW (371 PS) Leistung
  • 0-100 km/h in ~ 6 Sekunden*
  • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 189-182 g/km (Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet)

Der neue RX 500h Performance-Hybrid ist der erste Lexus Hybrid mit Turbolader und wurde für Kunden entwickelt, die sich elektrifizierte High-End-Leistung wünschen.

Diese Leistung wird von einer neuen Hybridarchitektur geliefert, die aus einem 2,4-Liter-Turbomotor und einem Sechsgang-Automatikgetriebe besteht und 273 kW (371 PS) produziert. Begeisternde Beschleunigung ist damit garantiert – und dank DIRECT4 auch ein hervorragendes dynamisches Handling. Der vordere Elektromotor ist zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Getriebe positioniert und verfügt auf beiden Seiten über eine Kupplung, was eine hohe Flexibilität bei der Leistungsabgabe ermöglicht.

Hinten kommt eine 80 kW starke E-Achse zum Einsatz: ein kompaktes, modulares Paket aus Motor, Getriebe und Steuergerät, das sich zwischen den Hinterrädern befindet. Die kompakten Abmessungen tragen dazu bei, dass in Innenraum und Kofferraum mehr Platz zur Verfügung steht.

Die Leistungsentfaltung wird von DIRECT4 geregelt, einer exklusiven neuen Lexus Allradsteuerung, die kürzlich im RZ 450e (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar und noch nicht homologiert) eingeführt wurde. Das intelligente System gleicht Leistung und Drehmoment zwischen Vorder- und Hinterachse in jeder Fahrsituation aus und verteilt die Kraft automatisch und nahtlos in Millisekunden zwischen den beiden Achsen – schneller als jedes mechanische System.

DIRECT4 verbessert das Gefühl zwischen Lenkung und Straße, optimiert die Handling-Stabilität und bietet eine hervorragende Fahrdynamik bei hohen Geschwindigkeiten. Wichtig für den RX 500h ist, dass das System auch dabei hilft, die Karosseriebewegungen zu kontrollieren, und damit den Fahrkomfort erhöht.

Als Hochleistungs-Hybrid ist der RX 500h mit festen Bremssätteln an der vorderen Bremse ausgestattet, die kraftvolle Bremsleistungen garantieren. Die dynamische Hinterachslenkung (DRS) sorgt für den optimalen Lenkwinkel für die Hinterräder.

RX 450h+: Der erste RX mit Plug-in-Hybrid

  • 2,5-Liter-Plug-Hybridantrieb
  • 225 kW (306 PS) Leistung
  • 0-100 km/h in ~ 7,0 Sekunden*
  • Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 1,2-1,1 l/100 km, CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 26-24 g/km, elektrische Reichweite (EAER) 65 km (Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet)

Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Elektrifizierung stecken in der Entwicklung des neuen     RX 450h+. Der erste RX mit Plug-in-Hybridantrieb dürfte für viele Kunden des aktuellen RX 450h (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,0-7,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 183-172 g/km) die logische Weiterentwicklung darstellen. Lexus geht davon aus, dass diese Antriebsvariante das meistverkaufte RX Modell in West- und Mitteleuropa wird.

Der RX 450h+ verfügt über einen 2,5-Liter-Vierzylinder-Hybridmotor und eine Lithium-Ionen-Batterie mit 18,1 kWh. Ein zusätzlicher Elektromotor hinten ermöglicht einen permanenten Allradantrieb. Das Plug-in-System produziert eine Leistung von 225 kW (306 PS) und ermöglicht eine Beschleunigung von 0-100 km/h in voraussichtlich rund 7 Sekunden. Insgesamt liegt die Leistung ungefähr auf dem Niveau des bisherigen RX 450h, aber mit mehr Drehmoment und einer schnelleren Beschleunigung. Da ein größerer Teil der Leistung von den Elektromotoren stammt, fühlt sich das Fahren mühelos und kultiviert an. Auch Kraftstoffverbrauch und Emissionen werden deutlich niedriger ausfallen. Lexus erwartet sehr wettbewerbsfähige CO2-Emissionen (WLTP-Zyklus) von weniger als 26 g/km und einen Kraftstoffverbrauch von unter 1,2 l/100 km.

Die Größe und Kapazität der Lithium-Batterie und das Elektrifizierungs-Know-how von Lexus ermöglichen eine wettbewerbsfähige Reichweite (EAER) von ca. 65 km (Zielvorgabe, noch nicht homologiert) und ein rein elektrisches Fahren mit bis zu 135 km/h. Auch bei leerer Batterie weist der Lexus Plug-in-Hybrid eine hohe Effizienz auf, da er dann auf sein fortschrittliches selbstladendes Hybridsystem der vierten Generation wechselt.

RX 350h: Effizienter Hybrid der vierten Generation

  • Selbstladender 2,5-Liter-Hybridmotor
  • 180 kW (245 PS) Leistung
  • 0-100 km/h in 8,0 Sekunden*
  • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-6,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 150-143 g/km (Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet)

Mit der Einführung des selbstladenden Lexus Hybridantriebs der vierten Generation im neuen RX 350h verbessern sich Laufruhe und Effizienz weiter. Der 2,5-Liter-Benzinmotor entwickelt eine Leistung von 180 kW (245 PS) und bietet eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,0 Sekunden, was mit dem aktuellen RX 450h (Kraftstoffverbrauch: 8,0-7,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 183-172 g/km) vergleichbar ist, bei gleichzeitig geringeren Emissionen. Der RX 350h ist eine wichtige Alternative zu Dieselfahrzeugen mit kleinem Hubraum: ideal für Kunden, die Wert auf Komfort und Effizienz legen.

Multimedia und Konnektivität

Die fortschrittliche Konnektivität des neuen RX ist schneller und stabiler und umfasst neueste Multimedia-Technologien, „always connected“-Dienste und komfortable Over-the-Air-Updates. Über Smartphone, Navigation, Fahrzeugsteuerung, Multimedia-Funktionen und Cloud-Konnektivität stehen dem Fahrer zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, mit dem neuen RX zu interagieren.

Das serienmäßige 14-Zoll-Touchscreen gehört zu den größten in seiner Klasse. Die HD-Grafik sorgt für hervorragende Sichtbarkeit bei allen Lichtverhältnissen; die Prozessoreinheit ist 3,6 Mal schneller als beim Vorgängersystem. Zusätzliche Tasten ermöglichen einen schnellen und intuitiven Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Funktionen.

Das serienmäßige Navigationssystem bietet über das integrierte Datenkommunikationsmodul (DCM) auch Zugriff auf Echtzeit-Informationen zu Verkehrslage, Staus und Unfällen.

Das neue Multimediasystem verfügt über den intelligenten Sprachassistenten „Hey Lexus“, der auf natürliche Weise auf Fragen und Anweisungen antwortet. Smartphones können via Android Auto oder kabellos per Apple CarPlay mit dem Bordsystem verbunden werden. Die kabellose Ladeschale bietet ein um 50 Prozent schnelleres Laden.

Zusätzlich zu den bewährten Funktionen der Lexus Link App wie Fahrstilanalyse, Hybrid-Coaching, Überwachung des Kraftstoffstands und „Mein Fahrzeug finden“-Funktion sind für den RX 450h+ neue Funktionen verfügbar: eine Überwachung des Batterieladestands, Planung des Ladevorgangs und ein Lade-Timer. Die App ermöglicht auch das Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs, das Öffnen der Heckklappe, das Vorwärmen oder Kühlen des Innenraums vor Fahrtantritt und sogar das Einschalten der Warnblinkanlage – das erleichtert das Wiederfinden des Fahrzeugs auf einem vollen Parkplatz oder in einem Parkhaus.

Die höheren Ausstattungsvarianten des RX sind serienmäßig mit dem neuen Mark Levinson Premium Surround Sound System mit 21 Lautsprechern ausgestattet. Das vom exklusiven Lexus Audiopartner entwickelte System ist optimal auf die Innenraum-Architektur des Fahrzeugs abgestimmt.

Fortschrittliche Fahrerunterstützung

Im neuen RX halten zahlreiche fortschrittliche Technologien Einzug, die den Geist der Omotenashi-Gastfreundschaft verkörpern und den Komfort und das Leben an Bord verbessern.

Der digitale Rückspiegel bietet in den höheren Ausstattungsvarianten mit Hilfe von Echtzeitbildern der Rückfahrkamera ein klares, ungehindertes Sichtfeld, das nicht durch Kopfstützen oder Gepäckstücke beeinträchtigt wird.

Für einfacheres Manövrieren auf engstem Raum bietet der digitale Panoramamonitor eine 360-Grad-Live-Ansicht um das Fahrzeug herum und eine zuvor aufgezeichnete Ansicht unter dem Fahrzeug. Sie stammt von Kameras, die jetzt automatisch gereinigt werden können. Außerdem wird eine virtuelle 3D-Ansicht des RX erstellt, die das Fahrzeug aus der Vogelperspektive zeigt.

Erhältlich ist außerdem ein vollautomatisches Einparksystem, das auch in der Luxuslimousine Lexus LS zum Einsatz kommt. Es steuert Lenkung, Gaspedal und Bremse – und bietet damit alles, was für ein sicheres und präzises Einparkmanöver erforderlich ist. Das System nutzt vier Kameras und zwölf Ultraschallsensoren, um sich ein umfassendes Bild von der Umgebung des Fahrzeugs zu machen. Außerdem verfügt es über eine Speicherfunktion für bis zu drei regelmäßig genutzte Parkplätze.  

Sicherheit und Fahrerassistenz

Der neue RX profitiert von den aktiven Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen der neuesten, dritten Generation des Lexus Safety System+. Verbesserte und erweiterte Funktionen ermöglichen ein Erkennen und Vermeiden von noch mehr Unfallrisiken.

Optimiert wurden unter anderem die Erkennungsfähigkeiten des Lexus Pre-Crash Safety Systems (PCS). Das System reagiert schneller und erkennt jetzt auch Motorräder und andere Objekte. Eine neue Assistenzfunktion für Kreuzungen verhindert beim Abbiegen Kollisionen mit entgegenkommenden Fahrzeugen und kreuzenden Fußgängern, ein Notfall-Lenkassistent hilft beim Ausweichen von Hindernissen.

Verbessert wurde auch die adaptive Geschwindigkeitsregelung; das System erkennt nun noch schneller den vorausfahrenden Verkehr und ermöglicht in Verbindung mit dem verbesserten Spurführungsassistenten natürlichere Kurvenfahrten. Das System erkennt zudem mehr Zeichen als bisher, darunter auch Warn- und STOP-Schilder.

Noch mehr Schutz bietet das erweiterte Sicherheitspaket, das in den höheren Ausstattungslinien optional angeboten wird. Zusätzlich zu den Merkmalen des in allen Modellen serienmäßigen Lexus Safety Systems + sind ein automatischer Spurwechselassistent und ein vorderer Querverkehrsassistent enthalten; dieser warnt den Fahrer etwa an schlecht einsehbaren Ausfahrten vor Verkehrsteilnehmern, die sich von den Seiten nähern.

Zum Vermeiden von Kollisionen trägt zudem ein neuer aktiver Lenk-Assistent bei. Er unterstützt den Fahrer bei einer drohenden Kollision mit einem Fußgänger oder einem Objekt. Das System kommt dann zum Einsatz, wenn ein Aufprall allein durch Bremsen wahrscheinlich nicht mehr verhindert werden kann, durch Ausweichen aber vermieden werden könnte.

Der proaktive Fahrassistent hilft, einen sicheren Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einzuhalten – auch wenn die Geschwindigkeitsregelung nicht eingeschaltet ist – und unterstützt den Fahrer beim Ausweichen vor Fußgängern und Hindernissen.

Der Fahrer-Monitor nutzt eine über dem Lenkrad angebrachte Kamera, um den Zustand des Fahrers zu kontrollieren. Bei Anzeichen für Müdigkeit oder Ablenkung wird der Fahrer gewarnt; sollte er nicht auf die Warnungen reagieren, ist das System sogar in der Lage, das Fahrzeug zu verlangsamen oder anzuhalten.

Die exklusive Funktion Safe Exit Assist verbindet die elektromechanische Türöffnung E-Latch mit dem Totwinkel-Assistenten. Erkennt dieser einen Fahrradfahrer oder andere Verkehrsteilnehmer, die sich von hinten nähern, wird eine optische und akustische Warnung ausgelöst und ein Entriegeln der Türen verhindert. Das System kann dazu beitragen, 95 Prozent der Unfälle zu verhindern, die durch das Öffnen von Fahrzeugtüren verursacht werden.

TECHNISCHE DATEN

AbmessungenNeuer RXDifferenz gegenüber aktuellen RX
Gesamtlänge (mm)4.8900
Gesamtbreite (mm)1.920+25
Gesamthöhe (mm)1.710-10
Radstand (mm)2.850+60
Spurweite – vorn (mm)1.650+15
Spurweite – hinten (mm)1.675+50
Überhang – vorn (mm)1.0800
Überhang – hinten (mm)960-60
ModelRX 350hRX 450h+RX 500h
TypHEVPHEVHEV
Motor2,5-Liter2,5-Liter2,4-Liter Turbomotor
BatterieNi-MHLithium-IonenNi-MH
Max. Leistung (DIN hp/kW)245/180306/225371/273
GetriebeCVTCVTSechsgang-Automatik
AntriebE-FOURE-FOURDIRECT4
Beschleunigung 0-100 km/h (sek)8,0~ 7,0~ 6,0
CO2

(WLTP kombiniert – g/km)

150-14326-24189-182
Kraftstoffverbrauch

(WLTP kombiniert – l/100km)

6,7-6,41,2-1,1**8,5-8,2

You may also like